Adolf-Rasp-Grundschule Kolbermoor
 Adolf-Rasp-Grundschule  Kolbermoor 

K O N Z E P T

 

„Die Kinder sollten viel mehr spielen, denn im Spiel erwerben sie sich Schätze des Lebens.“  

A. Lindgren

 

Träger

Träger der Mittagsbetreuung ist die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Rosenheim e.V.

 

Pädagogische Zielsetzung

Die Mittagsbetreuung ist eine freizeitpädagogische Einrichtung mit sozialpädagogischen Ansätzen. Darunter verstehen wir, dass wir Ihr Kind im Spiel begleiten, soziales Verhalten fördern und es seine Freizeit durch die Wahrnehmung von Angeboten sinnvoll gestalten kann. Wir möchten die Erziehungsarbeit von Schule und Elternhaus unterstützen und dabei eng mit Eltern, Lehrkräften und den Jugendsozialarbeitern der Schule zusammenarbeiten.

 

Die kurze Mittagsbetreuung bis 14.00 Uhr orientiert sich vorrangig an den Bedürfnissen der Kinder nach einem oft anstrengenden Unterrichtsvormittag. Entspannung und Erholung stehen im Vordergrund, wobei die Kinder die Art der Beschäftigung bevorzugt selbst wählen und darin nach Möglichkeit von der Betreuerin unterstützt werden. Hierfür stellen wir verschiedenartiges Spiel- und Bastelmaterial zur Verfügung. Darüber hinaus erfolgen unterschiedliche Angebote und Aktivitäten durch die Betreuerinnen. Soweit die Witterung es erlaubt, sind wir mit den Kindern zwischen 13.30 Uhr und 14.00 Uhr im Freien. Im Umgang miteinander werden Regeln entwickelt, an denen sich die Kinder orientieren können und die faire Konfliktlösungen ermöglichen sollen. Gemeinsame Feste vertiefen die Gruppenzusammengehörigkeit und das soziale Miteinander.

Die verlängerte Mittagsbetreuung bis 15.30 Uhr wird bis 14.00 Uhr zusammen mit den Kindern der kurzen Mittagsbetreuung gestaltet. Die Zeit ab 14.00 Uhr ist in erster Linie auf die Erfordernisse der Hausaufgabenbetreuung abgestimmt.

 

 

Hausaufgaben

Die kurze Mittagsbetreuung umfasst kein verbindliches Angebot der Hausaufgabenbetreuung.

 

Ab 14.00 Uhr beginnt die Hausaufgabenzeit, die für die verlängerte Form der Mittagsbetreuung verpflichtend ist. Kinder die keine Hausaufgaben haben oder diese bereits erledigt haben, können in einem Gruppenraum oder im Außenbereich spielen. Für die Erledigung der Hausaufgaben werden den Kindern geordnete Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt. Ihnen steht ein fester Ansprechpartner zur Seite, der sie bei der eigenen Lösungsfindung unterstützt und zur richtigen Arbeitstechnik anleitet. Die Hausaufgabenzeit sollte  eine Stunde nicht übersteigen. Nicht erledigte Arbeiten müssen zu Hause fertiggestellt werden. Den Eltern obliegt die

tägliche Kontrolle der Hausaufgaben. Die Hausaufgabenbetreuung ist keine Nachhilfe.

 

 

 

Räumlichkeiten

Der Mittagsbetreuung stehen im Schulgebäude zwei feste Gruppenräume zur Verfügung. Zu bestimmten Zeiten nutzen wir auch die Räumlichkeiten der Frühbetreuung und die Leseinsel. Dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder wird durch gruppenübergreifende Nutzung von Pausenhof, Keller mit Kletterwand, Sportplatz und gegebenenfalls dem öffentlichen Spielplatz Rechnung getragen.

 

 

Tägliche An- und Abmeldung

Nach Unterrichtsende gehen die Kinder direkt in die Mittagsbetreuung und melden sich in ihrer Gruppe bei der jeweiligen Betreuerin an. In Absprache mit der Betreuerin können sich die Kinder frei zwischen den Gruppen bewegen und lernen dabei zuverlässiges An- und Abmelden. Wir legen Wert darauf, dass sich unsere Kinder bei ihrer Betreuerin verabschieden, wenn sie abgeholt werden oder selber gehen dürfen. Die Einrichtung muss vorab schriftlich oder mündlich von den Eltern informiert werden, wenn das Kind nicht kommt.

Eine Entschuldigung bei der Schule reicht nicht aus. Auch außerhalb der Öffnungszeiten können wir über Mailbox, Anrufbeantworter, Email oder SMS benachrichtigt werden.

 

 

Brotzeit und Mittagessen

Während der kleinen Schulpause können die Kinder, deren Unterricht um 11.25 Uhr endet, in den Räumen der Mittagsbetreuung Brotzeit machen. Um 13.00 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit in der Schulmensa zu essen. Sie können zu einem warmen, von einem externen Anbieter gelieferten, Mittagessen angemeldet werden. Alternativ dürfen die Kinder in der Mensa auch eine mitgebrachte Brotzeit verzehren, außerdem stehen Getränke, Obst und Rohkost zur Verfügung. 

 

 

 

 

Preise/Monat Schuljahr 2018 / 2019

(Geschwisterermäßigung in Klammern)

 

Betreuung

2 Tage/Woche kurz                       26 €        (24 €)

2 Tage/Woche lang                       36 €        (34 €)

3-5 Tage/Woche kurz                    45 €        (40 €)

3-5Tage/Woche lang                     65 €        (60 €)

2 Tage lang/3 Tage kurz                56 €        (51 €)

 

Spiel- /Getränkegeld                    3   € /Monat /Kind

 

Mittagessen

1 Tag/Woche                                   14,10 €
2 Tage/Woche                                 28,20 €

3 Tage/Woche                                 42,30 €
4 Tage/Woche                                 56,30 €
5 Tage/Woche                                 70,40 €

 

 

 

Kontakt

Telefon +49_8031_94_14_69_13

E-Mail mb.adolf-rasp(at)awo-rosenheim.de

 

Monika Exler und das Team der Mittagsbetreuung

 

 

 

 

Adolf-Rasp-Grundschule Kolbermoor
Breitensteinstraße 1
83059 Kolbermoor

 

Telefon

+49 (0)8031_9_41_46_90

 

E-Mail

adolf-rasp-schule(at)online.de


Unsere Sekretariatszeiten:

Montag - Donnerstag 
7.50 Uhr - 11.35 Uhr
Freitag

7.50 Uhr - 10.00 Uhr 

      


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Adolf-Rasp-Grundschule Kolbermoor
Impressum | Datenschutzerklärung