Adolf-Rasp-Grundschule Kolbermoor
 Adolf-Rasp-Grundschule  Kolbermoor 

Telefon

+49 80 31 / 9 41 46 90

Email

adolf-rasp-schule@online.de

Unsere Sekretariatszeiten:

Montag - Donnerstag 
7.50 Uhr - 11.35 Uhr
Freitag

7.50 Uhr - 10.00 Uhr       

Aktuelle Termine

  • Elternabend der dritten und vierten Klassen: 20.09.2017 Beginn 19 Uhr
  • Elternbeiratswahl: 27.09.2017, Beginn 19 Uhr
  • Elternsprechtag: 23.11. 2017 Beginn 16.30 Uhr       

Herzlich Willkommen

auf der Webseite der Adolf Rasp Schule!

 

Aktuelles aus dem S​chulleben 2017/18

Sicherheit auf dem Schulweg

 

Auch in diesem Schuljahr bekam unsere Schule neue Sicherheitswesten für die neuen Erstklässler. Mit Freude nahmen die Schulanfänger der Adolf-Rasp-Grundschule in Kolbermoor ihre leuchtenden Warn-westen im Rahmen einer Schulversammlung entgegen. So sind sie jetzt gut gerüstet für die dunklen Jahreszeiten. Die nagelneuen Westen wurden sofort angezogen.

 

Die Klasse 2d sang mit ihrer Lehrkraft Lydia Pohlmann passend zu dieser Aktion das Lied „ Was zieh ich an, damit man mich richtig sehen kann?“ von Rolf Zuckowski.

Die Lehrer und die Schulleitung hoffen, dass die Kinder schon bald „leuchtend“ zur Schule kommen und so immer sicher unterwegs sind.

 

Denn die ADAC Stiftung möchte Akzente mit Weitsicht setzen. Bei diesem Projekt bekommt der Start in die dunkle Jahreszeit intensive Signalwirkung. Im Rahmen der „Sicherheitsaktion für Erstklässler“ werden dieses Jahr insgesamt unter dem Motto „Einfach sicher gehen!“ rund 750.000 neongelbe Sicherheitswesten an Grundschulen verschickt und an Erstklässler verteilt. 

 

Einfach über der Kleidung getragen, sehen sie nicht nur toll aus. Vor allem machen sie die kleinen Schüler-innen und Schüler auch bei Dunkelheit schon auf große Distanz deutlich sichtbar. Ein großer Pluspunkt für die Vermeidung von Unfällen im Straßenverkehr. Denn gerade für Kinder gilt: Sichtbarkeit = Sicherheit. Seit Beginn der Aktion 2010 haben bereits über 5,3 Millionen Schulanfänger ihre leuchtende Weste erhalten. Ein Erfolgsprojekt, das ankommt – und das sich wirklich sehen lässt.

 

 

Start in eine „aufregende, spannende und zauberhafte Zeit“

 

 

Kolbermoor – Auch die vermeintlich längsten sechs Wochen des Jahres, die Sommerferien, vergehen am Ende wie im Flug, und so machten sich gestern auch in Kolbermoor wieder die Schulkinder auf den Weg.

Ein ganz besonderer Tag war es dabei für die insgesamt 89 Erstklässler der Adolf-Rasp-Schule, die sich begleitet von Eltern, Großeltern und Paten und schwer bepackt mit Schulranzen und prall gefüllter Schultüte in der Aula der Schule einfanden.

Rektorin Manuela Strobl freute sich in ihrer Begrüßung über die fröhliche Schar und war sich im Hinblick auf das nicht ganz perfekte Wetter sicher: „Wird die Schultüte nass, macht die Schule doppelt Spaß!“

Begleitet von guten Wünschen, vorgetragen von Schülern der vierten Jahrgangsstufe, und dem flotten „Schul-Hip-Hop“ einer zweiten Klasse, übergab Strobl die Kinder an ihre künftigen Lehrerinnen. Diese hatten für ihre Schützlinge als Erinnerung kleine Anhänger vorbereitet und führten sie zum Kennenlernen in ihre künftigen Klassenzimmer, während die Eltern vom Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen bewirtet wurden.

Beschlossen wurde der kurzweilige erste Schultag mit einem ökumenischen Schulgottesdienst für Schüler und Angehörige in der Kirche Wiederkunft Christi.

 

Quelle: OVB Rosenheim, 13. September 2017

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Adolf-Rasp-Grundschule Kolbermoor
Impressum